Salzbergwerk Bad Friedrichshall

 

Ein einzigartiges Erlebnis für Jung und Alt.

 

Nach nur rund 30 Sekunden Fahrt mit einem Förderkorb in rund 180 Meter Tiefe erschließt sich dem Besucher die faszinierende Welt des "weißen Goldes". An einst realen Salz-Abbaustätten erleben die Gäste des Besucherbergwerks in gewaltigen unterirdischen Kammern die vielfältige Geschichte des Salzes, die sich im Lauf der Jahrzehnte wechselnde Abbautechnik und beeindruckende Lichtinszenierungen.

 

Mit interessanten Filmen und modernsten Präsentationen werden Besucher in die Salzentstehung eingeführt. Die Gäste können interaktiv Experimente unter Tage durchführen oder effektvolle Schausprengungen selbst auslösen. Beeindruckend sind die Lichtinstallationen sowie die Lasershow und der grandiose Kuppelsaal mit seinen Reliefs im Salz. Auf einer 40 Meter langen Rutsche kann man sich wie ein Bergmann früherer Tage fühlen.

 

 

Wichtige Information für Ihre Anfahrt:

 

Am Sonntag, 18. Juni 2017, findet der autofreie Aktionssonntag unter dem Titel "Natürlich mobil" auf der B27 statt. Sie können unser Salzbergwerk daher leider nicht über die B27 erreichen, da die 34 km lange Strecke von Heilbronn nach Mosbach für den motorisierten Verkehr gesperrt ist.

 

Möglichkeiten, das Salzbergwerk mit dem Auto anzusteuern, bieten Ihnen bspw. die K2000 (Kreisstraße bei der AUDI AG Neckarsulm) oder die K2117 beim Bad Friedrichshaller Teilort Kochendorf.

 

Kontakt

 
Tel.: +49 7131 959-3303
Fax: +49 7131 959-1055

infonoSpam@salzwelt.de

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anfragen nur werktags bearbeitet werden können.