Nachhaltigkeit

 

Als innovativer Salzproduzent, der auch Qualitäten für den Lebensmittel-, Futtermittel- und Pharmasektor anbietet, fühlt sich die Südwestdeutsche Salzwerke AG traditionell in besonderem Maße der Gesundheit und dem Umweltschutz verpflichtet.

 

Die Südwestdeutsche Salzwerke AG strebt nach Ökoeffizienz, d. h. neben den ökonomischen Zielsetzungen werden auch die Umweltaspekte beachtet. Bereits beim Entwickeln neuer Produkte wird nach Möglichkeiten für deren umwelt- und ressourcenschonende Produktion gesucht.

 

Bestehende Produktionsverfahren werden ständig unter umweltrelevanten Gesichtspunkten verbessert.
An den Standorten werden die Wasserkraft und die Kraft-Wärme-Kopplung genutzt. Beim Massenprodukt Natriumchlorid für die chemische Industrie und für den Winterdienst setzt die Südwestdeutsche Salzwerke AG im Logistikbereich auf den umweltfreundlichen Schiffstransport. Auf diese Weise schafft die Südwestdeutsche Salzwerke AG einen nachhaltigen Unternehmenswert, der auch den Bedürfnissen kommender Generationen gerecht wird.

 

Für unseren strukturierten Energiemanagementprozess hat die Geschäftsleitung mit einer Erklärung zur Energiepolitik die Ziele unseres Energiemanagements zum Ausdruck gebracht. Diese Energiepolitik gilt für alle Aktivitäten im Zusammenhang mit unserer Salzgewinnung, Salzproduktion und dem Vertrieb von Salz- und damit in Verbindung stehenden Produkten, Spezialprodukten sowie für unsere Tourismusaktivitäten. Sie gilt für die Salinen Bad Friedrichshall und Bad Reichenhall, für das Salzbergwerk Berchtesgaden und für den Standort Heilbronn. Das zugehörige Dokument finden Sie im nebenstehenden Downloadbereich.